Kunsthof Knoop
Am Bungert 19
45701 Herten - Westerholt

info@kunsthof.de

Impressum / Datenschutz

Fotos/Umsetzung © by cn³ - Grafik- u. Webdesign

ARTkustik - Kunst trifft Musik

Downloads

ARTkustik - Kunst trifft Musik ist seit Start in Jahr 2013 sicherlich aus den Hertener Kulturveranstaltungen nicht mehr weg zu denken. Umso glücklicher ist Initiator Carsten Nachlik / Nachlik Event, stellvertretend für den Förderverein Kunsthof Westerholt e.V., dass es in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden kann. Am 10. September, um 14.00 Uhr öffnet der Kunsthof Westerholt aber nun wieder seine Tore. Der Mix aus Kunst, Kultur und Kulinarischen hat auch in diesem Jahr wieder einiges zu bieten. Es wird wieder Ausstellungen der ansässigen Künstler und Ateliers geben, aber auch externe Kunstschaffende werden hier Ihre Werke präsentieren.
Der Hertener Poetry Pub sorgt mit seinen kurzweiligen Vorträgen für einen perfekten Start. Die Hauptbühne eröffnet die schwedische Sängerin Emme Elisabeth mit ihren berauschenden Indie-Songs den Freigeist der Siebziger mit jenem typisch nordischen Sinn für ahnungsvolle Melancholie verbindet. Gefolgt von der Band REKK, die zum zweiten Mal auf dem Kunsthof zu Gast sind. In neuer Formation, aber gewohnt besonderen Art, weiß Frontmann Matti sein Publikum zu unterhalten. Den Abschluss auf der Bühne bietet August August. Ihre popkulturellen Welten vereinen die beiden nun in Songs, die die Facetten des Gitarrenpop spannungsgeladen und zugleich ungemein eingängig ausloten.
Die ganze Zeit über wird natürlich auf wieder sehr aufs Wohl der Gäste geschaut und hier auch einiges geboten. Hochwertig Weine, Cocktails, und andere leckere Getränke begleiten das vielfältige Angebot der Speisen. Von der Original Berliner Currywurst vom Curryflitzer bis hin zu Black Bonsai aus Recklinghausen, die mit kulinarischen Köstlichkeiten aufwarten wird. Nachmittags gibt es natürlich wieder Kaffee und Kuchen und vor allem die beliebten Belgischen Waffeln.
Auch wenn die Musik auf der Bühne um 22.00 Uhr endet, wird es auf dem Hof in gewohnter Weise chillig ausklingen. Ob am Lagerfeuer oder in dem einen oder anderen offenen Atelier - Gute Gespräche mit Ausstellern, Künstlern, Musikern haben so schon oft für noch einige Stunden Entschleunigung gesorgt.

Anders als in den Vorjahren wird es am Vorabend ein Konzert geben. Mit einem Einlass ab 18.00 Uhr und Ihrem Auftritt ab 19.00 Uhr wird die Band „The Day“ die Besucher wieder mit ihrer eigenen Version zurückgenommener, melancholischer Popmusik unterhalten.